Ethnomarketing - Ausländer/innen als Zielgruppe

In Wien leben aktuell ca. 658.000 Menschen mit Migrationshintergrund. Dies entspricht einem Bevölkerungsanteil von 38,8 %, im Vergleich dazu 18,9 % österreichweit. Menschen aus Ex-Jugoslawien (34 %) und der Türkei (12,7 %) sind dabei in Wien die größte Migrant/innen-gruppe. Immerhin 30 % der Wiener Unternehmer/innen blicken auf einen Zuwanderungsgeschichte zurück. Das sind laut WKO rd. 16.000 Betriebe (vgl. Statistik Austria 2011).

Wenn Sie Ethnomarketing in Ihre unternehmerischen Aktivitäten einplanen, dann sollten Sie sich mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

  1. Wie entwickelt sich die österreichische Bevölkerung in Zukunft?
  2. Warum spielen Ausländer/innen als Zielgruppe eine immer größere Rolle?
  3. Wer ist die Zielgruppe genau in Bezug auf  Herkunft, Einkommen und Konsumverhalten?
  4. Was sind die Eigenheiten dieser Zielgruppen?
  5. Welche Medien nutzen diese Zielgruppen und in welcher Form?
  6. Wo und wie können die Zielgruppen erfolgreich angesprochen werden?
  7. Was gilt es dabei zu beachten? - z.B. in Bezug auf Verhalten, Religion, Glauben, Einstellungen, Brauchtum, Feiertage, usw...

 

Erkennen Sie das Potenzial, das in der Zielgruppe Ausländer steckt? Nutzen Sie Ethno-Marketing für einen erfolgreichen Kund/innen-Kontakt und langfristige Kund/innen-Bindung.

Weitere Quellen dafür: www.statistik.at oder www.regiodata.eu

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Gmap

  • Insert Google Map macro.